Der Verein

Kinderhilfe Mesopotamien e.V.

ist ein eingetragener als gemeinnützig anerkannter Kinderhilfsverein mit dem Zweck, im Südosten der Türkei lebenden Kindern im schulfähigen Alter durch Übernahme von Patenschaften einen Schulbesuch zu ermöglichen. Weltweit sehen wir uns dem Phänomen der Kinderarmut gegenüber und müssen bedauerlicherweise feststellen, dass sie stetig zunimmt. In den meisten Gebieten der Welt ist die Hilfe unzureichend und die Situation verschlechtert sich von Tag zu Tag. Eines dieser besonders betroffenen Regionen ist der überwiegend von Kurden bewohnte Südosten der Türkei. Aufgrund der Unterentwicklung und vor allem des seit Jahrzehnten schwelenden Konflikts ist die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in dieser Krisenregion erheblich beeinträchtigt. Folge hiervon ist eine hohe Arbeitslosen- und Armutsquote in der Gesellschaft. Besonders betroffen hiervon sind Kinder. Viele Kinder sind gezwungen, auf der Straße zu leben, da sie entweder ihre Familien verloren haben oder aus einem sozial schwachen Elternhaus kommen und verwahrlost sind. Diese Kinder verbringen die meiste Zeit ihres Lebens mit der Erbringung von kleinen Arbeiten auf den Straßen oder müssen betteln, um ihr Überleben zu sichern. Das tägliche Leben der Kinder im Großstadtghetto ist geprägt von Armut, Elend und Krankheit. Der damit einhergehenden Aussichtslosigkeit entgegenzuwirken und den Kindern eine bessere Perspektive zu bieten, ist primärer Anreiz für die Initiierung dieses Vereins. Wichtigstes Ziel hierbei ist die Ermöglichung und Sicherung von Bildung.

Das Projekt hat zum Ziel,

die Schulbildung und die kulturelle und soziale Entwicklung von Kindern aus sozial schwachen Familien zu fördern. Damit die Kinder sich ihrer Schulbildung widmen können und nicht um ihr bloßes Überleben bangen müssen, möchten wir die wesentlichen finanziellen Mittel für die notwendigen Ausgaben der Kinder zur Verfügung stellen. Hierbei handelt es sich schlicht um Bücher, Kleidung, Essen etc.

Mit SARMAŞIK – Diyarbakir,

dem Verein gegen Armut und für nachhaltige Entwicklung, welcher vom Oberbürgermeister von Diyarbakir, Osman Baydemir, im Jahre 2006 mitgegründet wurde, besteht seit Oktober 2009 eine Kooperationsvereinbarung. SARMAŞIK ist ein aktiver Dachverband zahlreicher sozialer Vereine in Diyarbakir, der mit uns das Patenschaftsprojekt durchführt und die Auswahl der zu unterstützenden Kinder vornimmt und diese betreut. Vor Ort vergewissern wir uns selbst in regelmäßigen Abständen über die Situation und die Entwicklung der einzelnen Kinder. Um sicherzustellen, dass die Gelder gemäß dem Vereinszweck verwendet werden, haben wir eine Person als Vertreter des Vereins vor Ort bestimmt, die dort Beratungs- und Prüfungsaufgaben übernimmt. Wir helfen allen bedürftigen Kindern, unabhängig von Herkunft oder Geschlecht. Dabei soll angestrebt werden, mindestens zur Hälfte Mädchen zu unterstützen, da diese bekanntlich am stärksten betroffen sind.

Unterstützen Sie uns

in Form von Geldspenden und/oder werden Sie Mitglied und spenden Sie regelmäßig einen festen Betrag (5 € oder mehr). Der Verein ist durch das Finanzamt Köln-Ost als gemeinnützig anerkannt, was uns berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen, die Sie bei Ihrer Einkommensteuererklärung mit einreichen können. Spenden / Mitgliedsbeiträge an gemeinnützige Vereine ohne Eigennutz können gemäß Abschnitt A der EstDV steuermindernd geltend gemacht werden, so dass Sie einen Teil Ihrer Spende in Form einer Steuerrückerstattung zurückerhalten können.

Der Vorstand